Übersetzung Deutsch–Spanisch

Mit 389 Millionen muttersprachlichen und zweitsprachlichen Sprechern zählt Spanisch zu den meistgesprochenen Sprachen weltweit. Rund 80 Millionen Spanischsprecher leben in Mexiko, 39 Millionen in Spanien und 33 Millionen in Kolumbien.

Doch auch in zahlreichen weiteren Ländern ist die spanische Sprache Amtssprache: in Afrika (Äquatorialguinea etc.), zahlreichen nord- und mittelamerikanischen Staaten (Costa Rica, Kuba, Panama etc.) und in Südamerika (Argentinien, Chile, Kolumbien etc.).

Aufgrund ihrer internationalen Bedeutung gilt die spanische Sprache als Weltsprache. Je nach Region gibt es jedoch unterschiedliche Varietäten der Sprache: so zum Beispiel lateinamerikanisches Spanisch oder europäisches Spanisch.

Und auch das lateinamerikanische Spanisch lässt sich noch weiter untergliedern: So finden sich je nach Land weitere Besonderheiten in der Aussprache und Wortverwendung. Ein und dasselbe Wort kann in Venezuela eine ganz andere Bedeutung haben als in Paraguay, Chile, Argentinien oder Mexiko.

 

Brauchen Sie noch einen Grund, um Ihren Onlineshop oder Ihren Produktkatalog ins Spanische übersetzen zu lassen?

Hier sind gleich zwei Gründe:

  1. Mit der großen Anzahl an Spanischsprechern können Sie mit einer Übersetzung ins Spanische unglaublich viele Menschen erreichen.
  2. Laut einer Statistik aus dem Jahr 2015 sind die wichtigsten Importländer Spaniens die folgenden: Deutschland mit einem Anteil von 14,4 %, Frankreich mit 11,7 % und China mit 7,1 %.

Und übrigens: Wenn Sie einen Onlineshop betreiben und Produkte im Bereich Kleidung/Schuhe oder Unterhaltungselektronik anbieten, kann Spanien sich als Markt für Sie lohnen, denn diese Bereiche sind bei Online-Käufern in Spanien besonders beliebt.

 

 

 


Quellen:
http://www.weltsprachen.net/weltsprache-spanisch.html
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/169930/umfrage/wichtigste-importlaender-fuer-spanien/
https://www.statista.com/statistics/458182/product-categories-bought-online-spain/