Übersetzungen für das britische Modeunternehmen Barbour

Authentizität und reiches, britisches Erbe

Barbour2

Die Geschichte des britischen Traditionsherstellers Barbour reicht bis ins Jahr 1894 zurück. Bekannt ist Barbour vor allem für seine klassischen wind- und wetterfesten Wachsjacken, inspiriert durch das raue Klima der Nordsee. Noch heute werden diese Jacken in der firmeneigenen Produktionsstätte in der Hafenstadt South Shields, im Nordosten Englands, hergestellt.

Der Unternehmensgründer John Barbour wusste wetterfeste Kleidung aufgrund seiner Arbeit als Schafhüter auf der elterlichen Farm im rauen Klima Schottlands zu schätzen. Schließlich entschied er sich dazu, selbst Kleidung für Seeleute, Fischer und Hafenarbeiter herzustellen.

Das Unternehmen Barbour pflegt eine Verbindung zum britischen Adel, denn dieser trug die Jacken von Barbour ursprünglich zur Jagd und später auch zu anderen Gelegenheiten, wodurch die Marke Berühmtheit erlangte. Im Jahr 1974 erhielt Barbour vom Duke of Edinburgh den ersten Royal Warrant und darf seither dessen Wappen im Etikett führen. In den Jahren 1982 und 1987 erhielt das Unternehmen seinen zweiten und dritten Royal Warrant von der Queen beziehungsweise vom Prince of Wales. Damit ist Barbour offiziell Hoflieferant des britischen Königshauses.

Neben den berühmten Wachsjacken finden sich heute unter anderem Steppjacken, Wolljacken, Röcke und Kleider im Sortiment, die sich insbesondere durch das charakteristische Tartan-Muster auszeichnen, das sich häufig auf dem Futterstoff wiederfindet. Aber auch Accessoires, wie Taschentücher, Portemonnaies und der ein oder andere Artikel für Hunde – Mäntel, Halsbänder, Leinen –, sind erhältlich.

Das umfassende Angebot der modernen Lifestyle-Marke kombiniert eine ansprechende Optik mit Funktionalität und den einzigartigen Werten der britischen Countryside, und wird heute in über 40 Ländern weltweit vertrieben.

Weitere Informationen zum Unternehmen Barbour und den Barbour Onlineshop finden Sie unter https://www.barbour.com/

intercontact übersetzt Modetexte für das britische Traditionshaus Barbour

Barbour neu

Für den deutschen Barbour Onlineshop sollten anspruchsvolle Modetexte und Produktbeschreibungen aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt werden, die die hochwertige Barbour Kollektion in Deutschland online optimal präsentieren. Das war die Intention und der Anspruch von Barbour. intercontact translations, mit Spezialisierung auf den Fashion-E-Commerce und umfangreicher Erfahrung bei der Übersetzung von Produkttexten für den Modesektor, konnte diesem Anspruch voll genügen.

intercontact übersetzt die Modekollektion des britischen Traditionshauses Barbour seit Anfang 2018 in die deutsche Sprache. Inzwischen sind britische Texter und deutsche Übersetzer und Lektoren bestens aufeinander eingespielt. Wachsjacken für Kinder und Erwachsene, edle Schals, Schuhe für jedes Wetter, Countrywear, maritime Activewear, Motorradkleidung, Accessoires für Hunde, Kollektionsberichte und Werbetexte sind ein breites Spektrum an herausfordernden Texten, die intercontact für Barbour und den Barbour Onlineshop mit Leidenschaft und Enthusiasmus übersetzt und adaptiert.